Halbtages-Touren

Wallraffweg

Die Wanderung führt über einen romantischen  Wiesenweg nach Reichenbach. Dort steigen wir im Gaisalptobel auf. In der Gaisalpe besteht die Möglichkeit der Einkehr. Anschließend beginnt der Rückweg über den Wallraffweg mit wunderschöner Aussicht auf das Tal von Oberstdorf und die Hörnerkette.

 

Länge:        ca. 13,5 km

Steigung:   ca. 575 hm ⬆️und ⬇️

Gehzeit:     ca. 4,5 h

 

Ausrüstung: Tagesrucksack

                       Getränk; Brotzeit; Snack

                       Wanderschuhe

                       Teleskopstöcke

                       Sonnen- und Regenschutz


Almenrausch am Fellhorn

Wir fahren von Oberstdorf mit dem Bus zur Talstation der Fellhornbahn und fahren mit der Kabinenbahn zur Bergstation.

Die Wanderung verläuft in einer Höhe zwischen 1700 mNN und 2036 mNN und beginnt an der Bergstation Schlappoldsee.

Trittsicherheit erforderlich. 

Diese Tour vereint ein Naturerlebnis (Alpenrosenblühte am Grasberg Fellhorn) mit einer Bergtour mit atemberaubenden Ausblicken ins Kleine Walsertal und ins Stillachtal. An verschiedenen Stellen der Tour wird auf die Besonderheiten der Flora und Fauna eingegangen und so manche Geschichte erzählt.

Einkehr bei der Alpe Schlappold.

 

Länge:           6 km

Steigung:      450 hm ⬆️ und ⬇️

Gehzeit:        ca. 3 h

 

Ausrüstung:  Tagesrucksack

                       Getränk; Brotzeit; Snack

                       Wanderschuhe

                       Teleskopstöcke

                       Sonnen- und Regenschutz


Runde um Oberstdorf

Die Wanderung führt über den Illerursprung nach Langenwang, weiter über den Schönhaldenkopf zum Jägersberg und  vorbei am Naturdenkmahl "Judenkirche". Wir passieren die Wasachklinik und gehen über Tiefenbach und Reute zurück nach Oberstdorf.

 

Länge:           15 km

Steigung:       470 hm ⬆️ und ⬇️

Gehzeit:         4,5 h

 

Ausrüstung:  Tagesrucksack

                       Getränk; Brotzeit; Snack

                       Wanderschuhe

                       Teleskopstöcke

                       Sonnen- und Regenschutz

 

Zum Gipfel des Schattenberges

 

Wir starten an der Oybelehalle und gehen rauf zum Kühberg, gehen dann ein kurzes Stück ins Oytal , bevor wir auf den Ziehweg zur Seealpe abbiegen. Hier befindet sich der Einstieg in den Schattenberg. Vom Gipfel haben Sie einen grandiosen Ausblick auf Oberstdorf und die Bergwelt.

 

Länge:       7 Km

Steigung:  ⬆️ 845 hm

                  ⬇️ 845 hm

Gehzeit:   4 h

 

Ausrüstung:  Tagesrucksack

                       Bergschuhe 

                       Getränk; Brotzeit; Snack

                       Teleskopstöcke

 

                       Sonnen- und Regenschutz

 

 

Illerursprung.

Zusammenfließen der Trettach, Stillach und Breitach.